Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Anmelden

Was haben Facebook und positives Denken gemeinsam?

.

Was haben Facebook und positives Denken gemeinsam? Eigentlich nichts – aber dennoch so viel.

Ich möchte Dir mal anhand Eures Facebookprofiles erklären, wie unser Leben funktioniert:

Viele denken darüber nach, was sie alles falsch gemacht haben, warum sie keinen Erfolg haben oder was sie getan haben, das nicht zum gewünschten Erfolg geführt hat.

Jetzt kommt Facebook ins Spiel.

Ist Dir schon einmal aufgefallen, dass Dir auf Facebook das angezeigt wird, was du z. B. gerade auf Google gesucht hast? Googlest du Schuhe, dann zeigt Facebook Dir z. B . Schuhwerbung. Like-st du einen bestimmten Beitrag z. B. Katzenvideos und teilst diesen, siehst du auf Deiner Timeline ganz viele Katzen und Tierbeiträge. Bei politischen Themen ist es dasselbe. Und jetzt geht es los. Wenn Du Dich z. B. öffentlich über etwas aufregst und einige Beiträge darüber liest und ein „Gefällt mir“ anklickst, ist ruckzuck Deine ganze Timeline damit „verseucht „…

Fällt Dir schon etwas auf ?

Ja, genau wie im richtigen Leben. Du fragst Dich, warum etwas nicht funktioniert und konzentrierst Dich damit ja auf etwas Negatives und ruckzuck kommt von allen Seiten etwas Negatives auf Dich zu, wie auf Deiner Facebooktimeline. Ergo geht es auch andersherum, denn wenn Du mal zurück schaust, was hat denn alles geklappt und wie/was hast Du da gemacht , kommt auch alles Positive in Dein Leben.

Versuch es doch mal auf Facebook. Konzentriere Dich auf positve Dinge – und dann natürlich auch im „real live“ – denn Du weißt ja, der Erfolgreiche „scheitert“ sich zum Ziel. Er ist bereit eine ganze Weile so zu leben, wie niemand leben möchte um dann so zu leben, wie niemand leben kann – habe ich mal irgendwo gelesen – ist aber auch sehr viel Wahres dran. Und kurz vorm Durchbruch wird es meistens am schwersten. Also, erinner Dich an Deine Ziele und dann steh auf und geh, konzentriere Dich nur auf die Dinge die gut bei Dir waren und funktioniert haben und wiederhole sie so oft bis Du am Ziel bist . Alles andere blende einfach aus. Auf Facebook ziehst du doch auch das „Gefällt mir“ zurück, oder „endfreundest“ jemanden, bis zum Blockieren oder?

Darauf hat mich übrigens meine Frau gebracht „wink“-Emoticon

Nun wünsche ich Dir viel Erfolg!

Ach ja, falls Du mal ganz viele Geschäftskontakte brauchst, kannst Du mich gerne fragen.

Lieben Gruß

Georg

Melde Dich hier zu meinem Newsletter an http://www.georgtroll.de/newsletter-2


Antwort hinterlassen

Archiv

Get Adobe Flash player