Herzlich willkommen, Besucher! [ Anmelden

An die Strukkis dieser Welt

Blog 25. November 2011

Hallo Strukkis dieser Welt

bitte nehmt Eure Verantwortung doch mal ernst !

Bedenket, das Ihr Vorbilder seid und ganz viele an Euren Lippen hängen.

Wie könnt Ihr da mit ansehen, das diese Menschen zu Grunde gehen ?

Warum zieht Ihr Euch da so raus , sorgt doch dafür, das Eure Downline Geld verdient , sorgt dafür, das Sie, wenn nicht genug aus der Struktur kommt Umsätze machen oder sich ein 2.Standbein für Ihr 2.Standbein suchen.

Holt die Menschen nicht zu Früh aus Ihren Hauptberufen.

Weckt nicht zu viele „falsche Träume“

Ihr habt Sie Euch doch ausgesucht !

Ihr wollt doch, das alle ein schönes , Finanziell Abgesichertes Leben führen. Warum macht Ihr dann aus Wohlhabenden, Bettler ?

Was habt Ihr von Alkoholikern und Finanzleichen ?

Was ist das für eine Werbung für Euch ?

Denkt immer daran, Ihr seid die „Ikonen“….das was aus Euren Mündern kommt hat große Wirkung auf Eure Vertriebspartner und redet Euch nicht immer raus damit, das alle ja über 18 sind…Ihr wollt doch das Sie Euch vertrauen !

Versucht nicht aus jedem „Schaf“ ein „Rennpferd“ zu machen. Holt die Menschen da ab, wo Sie stehen und nehmt Sie an die Hand.

Ihr sagt doch selber immer: “ Wenn es meiner Struktur gut geht, geht es mir besser“ …also wie kann es Euch gut gehen ?

Oder ist es schön, wenn die Vertriebspartner Heiratsanzeigen aufgeben: “ Suche Partner mit sauberer Schufa und festem Einkommen“ damit sie mit großen Autos vorfahren können, die sie sich ja noch gar nicht leisten können.

Und hört auf mit diesen Parolen: „Mit der lässigkeit eines Millionärs, den letzen 10ner auf den Tresen knallen und sagen für die Jungs“ „Wer es hier nicht schafft, schafft es nirgendwo….“… ….zu viele nehmen Euch zu ernst dabei….

Lasst MLM zu dem werden was es eigentlich sein soll: „eine Chance“ im Nebenberuf …..


Keine Tags

7768 total views, 3 today

  

Empfohlene Links

6 Antworten zu “An die Strukkis dieser Welt”

  1. 1A , endlich jemand, der nicht jeden im MLM verteufelt.Sicher gibt es auch schwarze Schafe , aber eben nicht nur.Ich mache mein Business noch nicht lange, aber es funktioniert!!

  2. Es lebe das Network . Unsere letzte Hoffnung aus der Sklaverei zu entkommen !

  3. Dein Aufruf spricht mir aus der seele. Ich danke dir dafür als alte Strukki Tante

  4. Uwe Markworth auf 11. Januar 2012 @ 09:49

    Endlich mal jemand, der die Wahrheit spricht!

    Ich weiss – Network funktioniert – WENN MAN ES MACHT!

    Egal was – Du musst nur mit Menschen SPRECHEN!

    Schön, wenn man keinem Verkaufszwang unterliegt und nichts verkaufen muß –
    das macht die Sache gleich viel leichter!

    Gruß

    Uwe Markworth
    Köln

  5. Herzlichen Dank für diesen Aufruf! Er ist genau auf den Punkt getroffen. Die meisten Menschen, die im Network Marketing arbeiten, wollen auch nur einen Nebenverdienst. Kann man in der Studie vom Prof. Zacharias nachlesen.

  6. Ulrike von Rüden auf 23. Januar 2012 @ 08:53

    Wow, genau das ist es…ich bin Regionalpartnerin des Bundesverband Network Marketing..und wir kämpfen dafür, das Networkmarketing eine eigene Berufskennung erhält. Seht selber: unter http://www.bvnm-akademie.de Eine Führungskraft im Networkmarketing sollte qualifiziert sein.
    Weitere Fragen hierzu beantworte ich gerne
    Herzliche Grüße
    Ulrike

Antwort zu Uwe Markworth hinterlassen.

  • Die Geschichte vom Networkmarketing

    von auf 25. Juli 2021 - 0 Kommentare

    Einige interessante geschichtliche Hintergründe des Network-Marketing   Im Jahre 1868 begann der erste D2D-Verkauf – dieser Direktvertrieb verkaufte Bibeln. Etwa 1885 wurde die Watkins Inc. gegründet, das Unternehmen besteht bis heute und hatte im Jahre 1911 bereits 2.500 selbständige Verkäufer aufgebaut. In der Zeit hatte diese Vertriebsform noch keine große Bedeutung.   Erst im Jahre […]

  • Ein neues Networkmarketing entsteht

    von auf 8. September 2021 - 0 Kommentare

    Von Anfang an in der Führungsebene dabei – Ein neues Networkmarketing entsteht Infos unter +49 171 9578959 0Teilen0Tweet0LinkedInDatenschutz-HinweisBei einem Klick auf diese Buttons gelangen Sie zu den jeweiligen sozialen Netzwerken. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die dort erhoben und gesammelt werden.

From the Blog

  • Ein neues Networkmarketing entsteht

    von auf 8. September 2021 - 0 Kommentare

    Von Anfang an in der Führungsebene dabei – Ein neues Networkmarketing entsteht Infos unter +49 171 9578959 0Teilen0Tweet0LinkedInDatenschutz-HinweisBei einem Klick auf diese Buttons gelangen Sie zu den jeweiligen sozialen Netzwerken. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die dort erhoben und gesammelt werden.

  • Die Geschichte vom Networkmarketing

    von auf 25. Juli 2021 - 0 Kommentare

    Einige interessante geschichtliche Hintergründe des Network-Marketing   Im Jahre 1868 begann der erste D2D-Verkauf – dieser Direktvertrieb verkaufte Bibeln. Etwa 1885 wurde die Watkins Inc. gegründet, das Unternehmen besteht bis heute und hatte im Jahre 1911 bereits 2.500 selbständige Verkäufer aufgebaut. In der Zeit hatte diese Vertriebsform noch keine große Bedeutung.   Erst im Jahre […]

  • Wie kann ich positiv Denken und/oder dab...

    von auf 16. Mai 2021 - 0 Kommentare

    Wie kann ich positiv Denken und/oder dabeibleiben? Wir kommen völlig frei und unvoreingenommen auf die Welt…und dann geht es los: Die Ängste der Eltern werden übertragen und legen uns damit schon einmal ein paar Ketten an. Dann kommt der Kindergarten, Schule, Uni, Lehre, Arbeit, Freunde und Bekannte…alles prägt uns. Es hängt sehr viel davon ab, […]

  • Das schöne an der Vergangenheit ist, das...

    von auf 29. November 2015 - 0 Kommentare

    Das schöne an der Vergangenheit ist, das sie vergangen ist – 11.11.2010 Egal was uns auch widerfahren ist oder was wir bisher gemacht haben, es ist vergangen…. Egal wie schwer es auch ist, ändert es nichts daran , das unsere Zukunft heute beginnt und somit sofort von uns geändert werden kann. Viele bezahlen Ihr Leben […]

  • „Ich mache mir Sorgen.“

    von auf 3. Dezember 2014 - 0 Kommentare

    „Ich mache mir Sorgen“   Wie oft hast du diesen Satz schon gehört oder selbst gesagt? Was fällt dir bei diesem Satz auf? „Ich MACHE mir Sorgen“, bedeutet also, dass ich mir diese Sorgen wohl SELBST mache, genauso wie Gedanken.   „Ich muss mir Gedanken MACHEN“, „Ich mache mir Gedanken“.   Wenn ich mir also […]