Herzlich willkommen, Besucher! [ Anmelden

About Georg

Beschreibung

Netzwerker

Sorry, es wurden keine Anzeigen gefunden.

denke positiv

Blog 11. September 2010

Gefühle sind auch als Erinnerungen gespeichert……kennt Ihr das ?, Ihr hört ein Lied und erinnert Euch an ein super tolles Erlebnis….sofort sind auch die positiven Gefühle wieder da.

Also erinnern wir uns doch lieber an die schönen Momente im Leben, denn positive Lebensgefühle lassen uns jünger werden länger leben …-). Und positives Denken ist gar nicht so schwer, wir müssen es nur machen, kostet kein Geld…lach………also, ab jetzt positiv Denken und damit es auch funkitoniert, einfach gleich anfangen !

Was war der schönste Moment in Deinem Leben ?



2583 total views, 3 today

meine Networks

Blog 10. September 2010

ich habe eine Seite, meine Networks hinzugfügt und werde die Links dort aktualisieren…..

2757 total views, 3 today

Geld verdienen

Blog 9. September 2010

so ich habe neue Seiten bei Geld verdienen angelegt…-)

Webseiten tester und Geldverdienen mit einer Suchmaschine

demnächst veruche ich mich mal mit der Gestaltung und Sortierung…..was meint Ihr ?

4316 total views, 3 today

Blog 6. September 2010

Schauen Sie sich um….noch ist es im entstehen und ich werde jeden Tag verbessern 🙂

 

Perfektion zerstört Kreativität

 

Ich freue mich sehr, das Sie sich die Zeit nehmen meine Seite anzuschauen

und werde täglich versuchen die Seite attraktiver zu gestalten, muß natürlich ein wenig üben….wie heißt es so schön ?…es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen

Ich möchte Ihnen hier u.a. meine Empfehlungen aussprechen auf die täglichen Dinge, die mich so begeistern und vielleicht auch schon weitergeholfen haben.

Dafür möchte ich jetzt Irene Wolk meinen Dank aussprechen, die es mir ermöglicht hat, das ich diesess überhaupt machen kann

: Sie finden Irene u.a. hier: Irene Wolk

 

Wußten Sie, das Sie jetzt mit einer Suchmaschine Geldverdienen können ?

einfach mal anschauen

 

 

Sie finden mich auch auf :

AddPublic


twitter



Xing


Facebook

4069 total views, 5 today

Der Weg ist das Ziel ?

Blog 25. August 2010

Der Weg ist das Ziel ?

Newsletter : Der Weg ist das Ziel….?
Wer kennt diesen Spruch nicht ?

Wie oft habe daran herum genörgelt, weil ich der Meinung war, das ein Weg ja niemals das Ziel sein kann, sondern ja halt der Weg zum Ziel.
Und da ich immer davon geprägt war, das, wenn ich ein Ziel nicht erreiche halt der Weg falsch war ….konnte der Weg ja nicht das Ziel sein.

Und heute Morgen, ich schreibe gerade so etwas in die Foren. „Denn durch die Bücher von Dr. Joseph Murphy, the secret, Bleeb habe ich den Zugang zum positiven Denken gefunden“ und durch The Big Five for Life habe den Weg gefungen, der mich zu meinen Zielen führt…und dann fiel es mir wie Schuppen von den Augen……oh man….Das Ziel ist es, seinen Weg zu finden…..und dann passt es auch wieder mit dem „ der Weg ist das Ziel“

Und ich habe meinen Weg gefunden.

Hier kann man sich das Buch mal anschauen : https://www.georgtroll.de/meine-lieblingsbuecher

Es ist ein „wunderbares“ Gefühl, wenn man eine Erkenntnis nach der anderen erlangt.

Ich erhielt auch viele Zuschriften und Fragen nach meinem letzten Newsletter, darum möchte ich Euch erzählen, wie ich es mache:

Ich habe mir Ruhe und Zeit genommen um über meine Ziele nach zudenken.

Wie möchte ich sein
Wer möchte ich sein
Was möchte ich haben

Und das stelle ich mir vor.
Vor meinem Geistigen Auge läuft ein Film ab (Kopfkino). In diesem Film sehe und höre ich, wie ich das erhalte, was ich gerne hätte. Wie mich ein Kunde anruft, eine Email schreibt und mir einen Auftrag erteilt.
Wie ich in mein Traumauto einsteige und von meinem Traumhaus die Aussicht genieße .
Ich Danke Gott / Allmacht / Universum für die Erfüllung, denn ich weiß genau, das für mich bereit steht
Ich habe das auch mit „kleinen Dingen „ ausprobiert und bin daher jetzt sehr gelassen . Ja in diesem Wort steckt das – Los lassen – denn ich weiß, das alles auf mich zu kommt.

Ich brauche mir also nur Endergebnisse vorstellen – keine Bestimmten Gegenstände, die womöglich noch jemanden gehören, sondern nur die Gleichen. Sollte dann dieser Bestimmte Gegenstand für mich sein, so erhalte ich Ihn sowieso.
Aber es könnte auch sein, das sich in meinem Beruflichen Umfeld plötzlich alles Ändert, weil dieser Weg nicht zu meinem Ziel führt.
Ich habe früher in der Finanzdienstleistung gearbeitet und mir, geprägt durch die Führung immer Umsatz, Mitarbeiter und Stufenziele gesetzt……und wunderte michzu Schluß, warum das bei mir nicht funktioniert….heute weiß ich es. Denn dieser Weg führte nicht zu meinen Wahren, tief in mir Vorborgenen Zielen.
Dann kam es, wie es kommen mußte und ich Stieg aus der FDL aus. Erst war es für mich eine Katastrophe, aber jetzt wo ich gelernt habe die Zeichen zu erkennen ist es einfach Wunderbar. Nichts ist Unmöglich …definitiv nichts, es spielt sich alles bei uns im Kopf ab,
was wir für Möglich oder Unmöglich halten und ob wir den richtigen Weg gehen oder nicht.

Auf meiner Webseite steht oben ja schon : Wer ein Ziel hat, muß auch den Weg gehen, der zu dem Ziel führt.
Als ich das schrieb, war mir dieses noch gar nicht so bewußt.

Also, finde Deinen Weg, Deine Träume und Ziele führen Dich dort hin
Und
Sei gelassen über das, was dann alles passiert, denn es muß ich ja etwas ändern….

Lieben Gruß
Georg

1943 total views, 2 today

Gäbe es ein Schicksal , wären wir ein Computerprogramm

Blog 25. August 2010

Gäbe es ein Schicksal , wären wir ein Computerprogramm

Aber sind in den heutigen Interaktiven Spielen die Ergebnisse auch schon vorgeben ?
Oder sind es immer neue Möglichkeiten, die bei bestimmten Aktionen der Teilnehmer dann geschehen…und wie sieht es bei Lernfähigen Programmen aus ?

So oder so ähnlich läuft doch das Leben…oder ?

Gott, Allmacht, Universum hat uns und alles erschaffen….oder es war schon immer da…aber ist auch alles schon nach einem Drehbuch vorgeplant ?… so das wir, wie Schauspieler im großen Ganzen „passiv“ daher wandeln ?

Oder haben wir einen großen Rahmen, in dem wir uns frei bewegen können ?

Ich sehe das so, wenn wir nichts machen, also uns treiben lassen, dann wird unser Leben von denen bestimmt, die aktiv Ihr Leben in die Hand nehmen. Deren Energie, beeinflusst dann unser Leben. Somit ist es dann vorgegeben, durch die Matrix , das Drehbuch der anderen
Wenn wir allerdings aktiv die Zügel in die Hand nehmen, dann können wir unser Leben selber steuern
Ich hatte vor vielen Jahren einmal einen Traum (1990), da habe ich mein Leben geträumt. Positives wie negatives und bin erschreckt aufgewacht mit dem Gedanken: „Puh…gut das ich ja ein ganz anderes Leben führe, denn damals war ich gerade fertig mit einer Umschulung und wollte mein Fitnesscenter eröffnen, doch in diesem Traum sah ich mich mit Anzug und Krawatte Versicherungen verkaufen…und dann begann das „Irre“ die nächste Zeit war für mich so etwas von bekannt…die Menschen, die Situationen….die ersten Seminare…ups ups…ich wurde rekrutiert und begann meine Laufbahn in der Versicherungsbranche. Und leider hatte ich meinem Traum nicht die Notwendige Aufmerksamkeit geschenkt, denn hätte da schon gewusst, wie das alles funktioniert, dann hätte ich das „Drehbuch“ geändert, aber so wurde ich Schauspieler in meinem eigenem Spiel/Film und wusste bewusst nur noch ein paar Passagen, die dann im Laufe der Zeit auch so gekommen sind…..brrr…hatte ich dann immer eine Gänsehaut…

Heute weiß ich , das ich durch meine Wünsche, für die Zukunft , das Drehbuch geschrieben hatte und alles so geschehen mußte… und ich einfach nur positiv hätte denken brauchen…einfach gewisse Ziele anders Formulieren und nicht „das geschieht NICHT“ denn dieses kleine , unmerkliche, andauernd bei uns gedachte, gesprochene „NICHT“ ist der Knopf , der es ins Leben holt….manchmal denke still bei mir, ich sollte alle Sätze mit , das will ich nicht formulieren…., aber dann stecken ja nicht die Selben Gefühle dahinter.

Ich bin froh, das ich heute weiß, das ich der Regisseur in meinem Leben bin. Der Programmierer, der die Zukunft bestimmt….und das ich die wichtigste Person bin in meinem Leben bin.

Gestern habe ich eine tollen Spruch in einem Film gehört, es ging um die Eroberung Jerusalems, da hat der König gesagt, wenn du vor deinem Schöpfer stehst, dann kannst du Dich nicht mehr rausreden, das andere Dir gesagt hätten, du sollst es tun. Denn du hast immer die letzte Entscheidung es zu tun oder zu lassen (frei wieder gegeben)… da steckt so viel wahres drinnen…

Du hast die freie Wahl, und das schöne ist, egal wer bisher Dein Leben bestimmt und Deine Ziele vorgegeben hat, ab jetzt weißt Du es, das DU es bist, der es letzteendlich möglich macht….Und Gott/Allmacht/Universum setzt es einfach nur um ohne es zu Prüfen, das ist nicht seine Aufgabe manchmal wünschte ich mir , Gott wäre so , wie viele es immer schreiben, das er es wünscht, es so gewollt hat, denn dann würde er so manchem in den Hintern treten und bestimmt nicht seine Schöpfung gegeneinander in ein Schlachfeld führen oder ?

Es sind immer wir Menschen, die es wollen und es sind immer wir Menschen, die es ändern können …..egal was es ist , schau Dich einmal um, was davon ist durch die Natur von „alleine“ gekommen und was haben wir Menschen geschaffen ?

Wir haben eine ganz neue Welt erschaffen, mit Bedürfnissen, denen wir unser ganzes Leben hinterherlaufen, die es ohne uns nicht geben würde…also können wir alles erreichen

1806 total views, 2 today

Erfolg ist , was ich daraus mache

Blog 25. August 2010

Erfolg ist , was ich daraus mache

 

Ich habe einen Bericht gesehen, da ging es um die Italienische Eismeisterschaft  (Eispatissiere) . Da war ein Deutscher dabei, weil er in Italien gelernt hatte. Seine Einstellung war, das er nur dort antritt, wo er auch Gewinnen kann. Denn der 2. Der erste der Verlierer.

Und ? … er hat den Titel gewonnen.

Gebe immer dein Bestes, egal was du machst…..oder lasse es

Erfolg ist immer das, was ich daraus mache.

So habe ich einen guten Kontakt, der hat eine Autopflege.

Seit Jahren sucht er nach Möglichkeiten sich zu verbessern…….bleibt aber immer wieder in der Autopflege hängen, da immer etwas Zeitliches dazwischen kommt

Ein anderer Kontakte von mir, hat auch eine Autopflege ……schickt er mir nicht eine Nachricht, das er jetzt von Kunden mit dem Jet abgeholt wird und dort für sehr viel Geld, vor Ort die Autos pflegt

Andere aus meinem Bekanntenkreis sind Friseure und klagen über das Mini Gehalt und das sie nichts machen können

Ist da nicht die Tochter unserer Trauzeugen, die jetzt in Moskau zum Sonderlehrgang war und dem nächst in Wien bei einem Starfriseur einen Lehrgang macht und alle Förderungen erhält.

Da klagen einige mit Ihren Restaurants, das sie keine Umsätze machen….beste Lagen…..

Ich habe einen Kontakt, der liegt irgendwo in einer Siedlung, kaum zu finden…ich habe mich am Anfang immer verfahren, aber man muß schon lange vorher reservieren….komisch, der hat überhaupt keine Lage

 

Also woran liegt es denn jetzt ?

Liegt es nicht einzig und allein an der Einstellung ?

Liegt es nicht einzig und allein daran, das ich immer das Beste geben muß, egal was ich tue  ?

Was meinst Du ?

2016 total views, 2 today

Page 22 of 22 1 20 21 22