Herzlich willkommen, Besucher! [ Anmelden

„Wir bekommen nicht das, was wir uns wünschen. Sondern…

Blog 25. August 2014

„Wir bekommen nicht das, was wir uns wünschen. Sondern das, was unserem gewohnheitsmäßigem Denken entspricht „“Dr.Joseph Murphy in die Macht Ihrer Wünsche und Darum klappt es auch mit dem Parkplatz, weil wir uns das Vorstellen können.

Aber der eine oder andere kann sich halt die 6 Richtigen im Lotto nicht vorstellen, er wünscht es sich, aber kann es sich tief in sich gar nicht vorstellen, das es klappt.So ist es dann auch mit dem Arbeitsplatz und dem Verdienst.Klar wünschen wir uns täglich eine ganze Menge, aber passt es zu unserer Vorstellungskraft ? Ist der Gedanke an das, was wir haben wollen schon zur Gewohnheit geworden ?Wer hat sich schon einmal „Träumhäuser“ angeschaut ? Besichtigungstermine vereinbart ?Warum nicht ?….weil es nicht zum gewohnten Bild gehört, sondern noch ganz weit weg istUnd da kommt dann wieder der Realist durch, wie soll ich mir das denn Leisten können ..ha ha….Und wie steht es mit dem Traumwagen…schon einmal drinnen gesessen ? Probe gefahren ?

Ach nein ?..weil , was würde der Verkäufer sagen, wenn ich da vor der Tür stehe…kann ich mir den Wagen doch gar nicht leisten

Also, wie soll es denn ins Leben kommen, wenn ich nicht daran glaube ? Wenn ich es selber nicht für Möglich halte `?

Ja, für einen Parkplatz bin ich gut, für eine Tasse Kaffee, die ich geschenkt bekomme auch …..da klappt es ja auch mit den „Bestellungen“ beim Universum.

Aber…ha ha ha….bei so einer Villa doch nicht…..ich verdiene doch nur….und der Unterhalt alleine kostet ja schon …nä nä nä…das brauche ich gar nicht erst zu wünschen.

Dabei funktioniert das alles so gut. Was bitte ist an einem Parkplatz denn so Selbstverständlich ? Oder an der Tasse Kaffee die ich geschenkt bekomme, weil ich mir das vorstellen konnte ? Das ist genau so ein großes Wunder wie die Villa oder die Jacht oder …..der neue Arbeitsplatz…..

Es ist ja Wissenschaftlich erwiesen, das wir das Gehirn Programieren können, ein kleines Beispiel gab es auch bei Bleep, und wir können unsere Denkgewohnheiten ändern.
Aber es ist am Anfang noch sehr müßig und wir fallen immer wieder zurück, bleiben wir aber dabei, werden die „Neuen Gedanken“ Gewohnheit.
Somit ist das einfach nur ein klein wenig Arbeit an uns selber….Tägliche Übungen…bis ich das „neue Denken“ als ganz Normal empfinde.

Am Einfachsten ist es, wenn wir uns Abends, vor dem Einschlafen darauf einstimmen ….denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf Psalm 127,2
und gleich wenn wir Morgens aufwachen noch einmal….

Und immer alles „Positiv “ Formulieren…so wie beim Einkaufen, da kann ich auch nicht sagen: “ ich hätte gerne keine Mettwurst“ wenn ich Steak haben möchte …oder ?
und genauso funktioniert das auch mit unseren Gedanken….nein, eigentlich ein wenig schlimmer …denn das Universum kennt das „nicht “ nicht…Formuliere einmal Deine Sätze ohne „nicht“ das ist dann die Bestellung : ich möchte keine Rückenschmerzen mehr haben…das Universum versteht: “ ich möchte Rückenschmerzen haben und …tataa..Rückenschmerzen….ups ups, obwohl ich jeden Abend darum Bete
Ja..so ist das , es kommt auf das Detail an…

Also, ab heute : Positive Formulierungen : „ich möchte Fröhlich und Gesung leben und dann im „Kopfkino“ vorstellen, wie man Beschwerde frei rumhüpft…Abends kurz vorm Einschlafen, Morgens beim Aufwachen…und das funktioniert mit allen Wünschen….

Probiere es doch einfach einmal aus….das schlimmste was Dir passiern kann ist, das sich Dein Leben ändert und Du dein Regisseur wirst…denn Gott/Universum/Allmacht Manifestiert sich durch uns.


Keine Tags

1993 total views, 1 today

  

Empfohlene Links

Antwort hinterlassen

  • Alle Facebook Freunde in eine Gruppe einladen

    von auf 1. März 2013 - 0 Kommentare

    https://www.facebook.com/groups/293693787419426/ Wenn du alle deine Freunde auf einmal in eine Gruppe haben möchtest Firefox : If You want To 5,000 sabscribers and 1,000+ friends request  Follow This Steps. 🙂 | | Mozilla Firefox User | Öffene die Gruppe in der du deine Freunde einladen willst 1.Open group where you want to sabscribers & Friends Requests. […]

  • Kontaktmaschinen Video ist fertig

    von auf 12. August 2013 - 5 Kommentare

    Mein Dank geht an Andreas Vockrodt für den Text und die Musik an Harald Ortlieb für dieses tolle Video an die Mitglieder der Kontaktmaschine, die hier mitgewirkt haben sowie alle anderen Mitglieder der Kontaktmaschine ..die hier jetzt teilen und ihre Kommentare abgeben     http://youtu.be/AIw2izFXSe0   Screenshots aus der Fernsehkamera – Eindrücke von den Dreharbeiten […]

  • Ich bin Millionär

    von auf 2. August 2012 - 1 Kommentare

    Das hatte ich heute Morgen im Email-Eingang : Kontostand 25.000.000 $    – Hurra, jetzt gehe ich erst einmal shoppen  Aber die Vorstellung, das mein Konto so aussehen könnte, ist schon toll…..und man sagt doch immer : Alles ist Möglich 0Teilen0Tweet0LinkedInDatenschutz-HinweisBei einem Klick auf diese Buttons gelangen Sie zu den jeweiligen sozialen Netzwerken. Wir haben […]

  • Verlorene Träume ?

    von auf 26. September 2012 - 1 Kommentare

    Ich zünde jetzt eine Kerze an, für all deine verlorenen Träume …..   So lange das Licht brennt, sind Deine Träume nicht verloren, stehe auf und Kämpfe ….. 0Teilen0Tweet0LinkedInDatenschutz-HinweisBei einem Klick auf diese Buttons gelangen Sie zu den jeweiligen sozialen Netzwerken. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die dort erhoben und gesammelt […]

  • Dreharbeiten Kontaktmaschinen Video

    von auf 7. Juni 2013 - 0 Kommentare

    Frische Screenshots aus der Fernsehkamera – Eindrücke von den Dreharbeiten zum Kontaktmaschinensong-Video Juni 2013: Dreh in Lübeck: Georg Troll, Moderator der Kontaktmaschine (xing@georgtroll.de), mit „Sprachrohr“ im Wechselgesang mit Andrea Dieckelmann vor dem Holstentor.   Neumünster: Dreh mit Sven Menzer, (s.menzer@money-group.eu) „hoch hinaus“ in einer Gondel des Riesenrads auf der Kirmes.   Berlin: Dreh mit Ralph Bankmann, […]

From the Blog

  • Das schöne an der Vergangenheit ist, das...

    von auf 29. November 2015 - 0 Kommentare

    Das schöne an der Vergangenheit ist, das sie vergangen ist – 11.11.2010 Egal was uns auch wiederfahren ist oder was wir bisher gemacht haben….es ist vergangen…. Egal wie schwer es auch ist…..ändert es nichts daran , das unsere Zukunft heute beginnt und somit sofort von uns geändert werden kann. Viele bezahlen Ihr Lebenlang für Fehler, […]

  • Facebook Videoautoplay stoppen

    von auf 1. September 2015 - 0 Kommentare

    Wie man den Automatischen Start von Videos auf Facebook ganz einfach stoppen kann 0Teilen0Tweet0LinkedInDatenschutz-HinweisBei einem Klick auf diese Buttons gelangen Sie zu den jeweiligen sozialen Netzwerken. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die dort erhoben und gesammelt werden.

  • sprenge Deine Ketten

    von auf 25. August 2015 - 0 Kommentare

    Sprenge Deine Ketten …. (Newsletter)   Du kommst völlig frei auf diese Welt und bist voller Tatendrang – es gibt keine Einschränkungen deiner Phantasie, doch dann geht es los Unserer Eltern: „Pass bloß auf, das geht nicht, das kannst du nicht, das ist gefährlich…etc“ Unsere Umwelt „ Reich ist doof, man muss auf dem Boden […]

  • Was haben Facebook und positives Denken ...

    von auf 25. Juli 2015 - 0 Kommentare

    Was haben Facebook und positives Denken gemeinsam? Eigentlich nichts – aber dennoch so viel. Ich möchte Dir mal anhand Eures Facebookprofiles erklären, wie unser Leben funktioniert: Viele denken darüber nach, was sie alles falsch gemacht haben, warum sie keinen Erfolg haben oder was sie getan haben, das nicht zum gewünschten Erfolg geführt hat. Jetzt kommt […]

  • Ich bin das beste, was meiner Umwelt pas...

    von auf 27. Dezember 2014 - 0 Kommentare

    Ich bin das beste, was meiner Umwelt passieren kann !… Ja….denn ich bin einmalig….ich bin nicht Kopierbar…. Ich bin nicht reproduzierbar…. Ich bin nicht aus China billiger zu Importieren…. Und alle anderen sind anders……genauso gut für sich….aber nicht besser als ICH….. Ich bin nicht vergleich bar….. Ich bin ist die Übersetzung für Gott….die göttliche Energie […]